01 - Bist du bereit für die Reise zu dir selbst?

 

Schickt dich das Leben durch eine harte Schule?

 

Möchtest du aus dem Hamsterrad aussteigen und die immer wiederkehrenden belastenden Situationen hinter dir lassen? Hast du die Nase voll von zermürbenden Grübeleien, Selbstvorwürfen, Selbstabwertung, Angst und Ausweglosigkeit?


Du kannst das, was im Außen passiert, nicht ändern!

 

Du hast keine Kontrolle darüber, was auch immer auf dich einwirkt und wie mit dir umgegangen wird. So sehr du dich auch bemühst, dagegen zu halten oder alles zu umschiffen. Es passiert immer wieder und jedes Mal steckst du mitten drin.

 

Was kannst du denn jetzt ändern?

 

Dich selbst? Nein, das wäre zu platt gesagt! Du könntest an dir "herumschrauben" und dich verbiegen, um damit eine funktionierende, angepasste Person zu sein. Aber das wäre nur eine Fassade, die über kurz oder lang einstürzen würde, weil sie nicht deinem wahren Ich, deinem Innersten, deiner Essenz entspräche.

 

Entdecke dich!

 

Je weiter du zu deinem Innersten vordringst, desto mehr wird sich dir offenbaren. Setze dich mit dem auseinander, was du entdeckst. Vielleicht hast du etwas Angst vor dem, was da so alles in dir sein könnte. Ja, du wirst sicherlich auf deine Schatten stoßen und denen ins Auge blicken aber du kannst auch dein Licht sehen. Du brauchst diesen Weg nicht allein gehen. Ich begleite und unterstütze dich dabei.

 

Es geht nicht darum, dich zu verändern

 

Nein es geht darum, dass du alles in dir bewusst wahrnimmst, anerkennst und wertschätzt und damit näherst du dich Stück für Stück der Selbstliebe. Vielleicht kannst du dir das noch gar nicht vorstellen aber ich möchte dich an dieser Stelle ermutigen, denn es lohnt sich.

 

Du und die Selbstliebe

 

Was verändert sich denn, wenn du in der Selbstliebe angekommen bist?

Dein Geist ist frei und deine Gedanken sind ruhig. Du hast den "Kampfmodus" verlassen und brauchst nichts mehr kontrollieren. Du nimmst bewusst wahr, was im Hier und Jetzt geschieht, ohne in Panik zu verfallen oder in der Opferrolle zu versinken. Dein Herz ist offen und deine Intuition leitet dich. Ich nenne es inneren Frieden.

 

Bleibt dieser innere Frieden konstant da?

 

Sicherlich gibt es Menschen, die diesen immer währenden erwachten oder erleuchteten Zustand so verinnerlicht haben, sodass sie durch nichts mehr heraus katapultiert werden können. Aber selbst wenn man diesen absolut perfekten Zustand nicht erreicht, was durchaus normal ist, verändert sich deine innere Haltung gegenüber dir selbst und vielen anderen Dingen. Du wirst weiterhin mit Geschehnissen konfrontiert, die dir mal eben den Boden unter den Füßen wegziehen und du wirst auch immer wieder mal deine Grenzen verteidigen müssen. Ja, es wird auch hier und da nochmal wehtun. Aber jetzt kannst du dich an deinen inneren Frieden erinnern und du hast gelernt achtsam zu sein und für dich zu sorgen. Das erleichtert dir nun, solche belastenden Gefühle bewusst wahrzunehmen und zu ergründen. Welcher Schatten ist da in dir aktiv? Du kannst es ergründen, anerkennen, integrieren oder auch loslassen. So darf es nun immer leichter werden!

 

Hast du Lust darauf?

 

Vielleicht erfordert es etwas Mut, diesen Entschluss zu fassen aber es liegt eine spannende Reise vor dir! Nutze deine Chance! Ich begleite dich durch deine inneren Prozesse der Bewusstwerdung, Selbsterkenntnis und Selbsterfahrung.